x

21 Jahre schlaganfall-info.de

Sobald die akute Erkrankung überstanden ist, sollte sofort mit der Rehabilitation begonnen werden. Für die optimale Rehabilitation steht ein dichtes Netz spezialisierter neurologischer oder geriatrischer Rehabilitationskliniken und Fachkliniken bereit. Viele Kliniken können in einer ganz frühen Phase mit der Frührehabilitation beginnen, häufig sind Intensivstationen und/oder Beatmungsplätze vorhanden.

Adressenliste Rehabilitationskliniken/Fachkliniken

Was heißt Rehabilitation ?

weitere Informationen über Frührehabilitation

 

 

 



Das Rehabilitationskonzept der folgenden Einrichtungen schließt an die Erfolge aus der Frührehabilitation an und sucht die Lücke zwischen der dicht betreuten und zuerst medizinisch ausgerichteten Rehabilitation und dem häuslichen Alltag zu schließen. Dabei sind die Betroffenen in Pflegeeinrichtungen oder in Wohngruppen untergebracht, um ihre verlorene Eigenständigkeit wieder zu erlangen.

Adressenliste nachklinische Rehabilitation

Was heißt nachklinische Rehabilitation ?

weitere Informationen über nachklinische Rehabilitation

 

 


Schon in den Akutkliniken beginnen i.d.R. die rehabilitativen Therapien. Diese werden oft in speziellen Rehabilitationskliniken stationär fort geführt. Nach Abschluß dieser stationären Phase wurden früher die Betroffenen nach Hause entlassen. Heute bieten immer mehr ambulante Reha-Zentren weiter geführte Therapien an, speziell für neurologisch erkrankte Patienten. Denn der Weg zur Eigenständigkeit ist oftmals lang.

Adressenliste Ambulante Reha

Was heißt ambulante Rehabilitation ?

weitere Informationen über ambulante Rehabilitation

 

 


Es gibt spezielle Einrichtungen, welche die berufliche Rehabilitation der Phase E anbieten. Die Phase E ist eine nachgehende schulische und berufliche Rehabilitationsleistung. Der Patient ist bewusstseinsklar und voll orientiert; er hat ein Mindestmaß an Flexibilität erreicht, kann sich auch auf neue Situationen einstellen. Er hat eine weitgehende Selbstständigkeit erreicht und nimmt an den Aktivitäten des täglichen Lebens teil.

Adressenliste Berufliche Reha

 

 

x

Haftungsausschluss Impressum 1996-2017 Hohlweg